Neue Medien – dazu gehört definitiv auch die Entwicklung neuartiger Games. Auch solche wurden in den vergangenen Jahren beim Nachwuchspreis Neue Medien bereits ausgezeichnet. Und auch 2014 ist wieder ein Spieleentwickler auf dem Treppchen zu finden, wir gratulieren Volker Zerbe und seinem Team von Outcasted ganz herzlich zum 2. Platz!

Ein neuer Trend zeichnet sich mehr und mehr ab: Computerspiele mit ernsthafter Botschaft sind zunehmend gefragt. In ihrer First-Person Simulation Outcasted zeigen die Kölner Entwickler eindrucksvoll, wie das Leben aus der Perspektive eines Obdachlosen aussieht. Und nicht nur das: Durch die Verwendung der Oculus Rift schlüpft der Spieler selbst in diese Rolle und erfährt quasi am eigenen Leib, wie soziale Ausgrenzung in Städten sich anfühlen kann. Dabei ist es die Hauptaufgabe des Spielers, die vorübergehenden Passanten durch Augenkontakt auf sich aufmerksam zu machen – was sich als gar nicht so einfach herausstellt!

Outcasted – Oculus Rift Game Trailer from Outcasted Game on Vimeo.

Der Jury gefiel sowohl der sozialkritische Ansatz des Projektes, als auch die Umsetzung via Augmented Reality sehr. Mehr zu ihrer Entscheidungsfindung werden die Mitglieder sicher in ihrer Laudatio am 13. November bei der New Media Night in der Raststätte Aachen offenbaren. Dann auch in Anwesenheit der Entwickler des Spiels, wir freuen uns jetzt schon, in der nächsten Woche auch persönlich zum 2. Platz beim Nachwuchspreis Neue Medien 2014 gratulieren zu können!