Der 01. August – das bedeutet für viele Unternehmen das obligatorische Startdatum für ihre neuen Auszubildenden. Und auch für uns beginnt mit unserem ersten Azubi ein neuer Abschnitt im Agenturleben. Wir freuen uns, dass wir Judit in den drei kommenden Jahren in die Welt der Marketingkommunikation hineinführen dürfen.

Hi Judit, stell dich kurz vor!

Hallo! Ich heiße Judit Konrad, bin 23 Jahre alt und komme aus Herzogenrath, einer kleinen Stadt in der Nähe von Aachen. Vor Kurzem habe ich mein Germanistik-Studium an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf mit dem Bachelorgrad beendet und beginne nun bei Social Media Aachen meine dreijährige Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation.

Unser Azubine | Judit | Social Media Aachen
In meiner Freizeit mache ich gerne das, was wohl viele Mädels in meinem Alter machen: mit Freunden treffen, ins Kino gehen, Serien gucken, lesen und auch hin und wieder mal ins Fitnessstudio gehen. Nebenher helfe ich aber auch ab und zu meinem Freund in seinem landwirtschaftlichen Betrieb. Da darf ich Traktor fahren oder bei der Heuernte helfen, was dann schon gar nicht mehr so „mädchenmäßig“ ist.

Wie kamst du auf Marketing?

Auf die Aussage, dass ich Germanistik studiere, bekam ich immer wieder die gleiche Frage als Antwort: „Und was macht man dann später damit?“. Eine Frage, die mich nach einer gewissen Häufigkeit zum Nachdenken anregte, da mir bewusst wurde, dass ich keine richtige Antwort parat hatte…

Nach dem Abitur war mir noch sehr unklar, wo mein beruflicher Weg hinführen sollte. Also entschied ich mich für das, was mir während meiner Schulzeit am besten lag und den größten Spaß bereitet hatte: Deutsch. Ich dachte, dass mir damit später noch alle Möglichkeiten offenständen. Während meines Studiums wurde mir dann immer deutlicher, dass ich gerne in der Werbebranche arbeiten würde. Seminare über Werbepsychologie, über Sprache als Marketinginstrument, über Headlines, Teaser und Copies hatten meine Neugierde geweckt. Hier sollte es mich hin verschlagen.

Wie kamst du zu Social Media Aachen?

Circa ein halbes Jahr vor meinem Abschluss begann ich mit Recherchen, wie ich nach dem Bachelor in das Berufsleben einsteigen könnte. Dabei wurde ich auf die Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation aufmerksam. Die Tätigkeitsbeschreibung zeigte genau das auf, was ich mir für meinen Beruf wünschte. Zwei Tage später waren bereits mehrere Bewerbungen abgeschickt und wenige Stunden später hatte ich schon eine Antwort von Social Media Aachen mit einer Einladung zum Bewerbungsgespräch.

Trotz der riesigen Aufregung, die mich am Morgen des Vorstellungsgespräches überfiel, fühlte ich mich nach zwei Minuten im Gespräch mit Stephan schon super wohl. Wenige Tage später durfte ich in einem zweiten Gespräch, vor dem ich dann schon nicht mehr so nervös war, auch Rebecca kennenlernen, die meine Ausbilderin sein würde. Schon kurz danach kam die erlösende Nachricht, dass ich ab dem ersten August als Azubi bei Social Media Aachen beginnen dürfe.

Klingt emotional und aufregend? War’s auch! 😉

Deine Erwartungen und Ziele?

Meine größte Erwartung an die Ausbildung bei Social Media Aachen ist, dass ich nach meinem überwiegend theoretischen Studium nun endlich praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln und mich durch die neuen Aufgaben persönlich weiterentwickeln kann. Ich freue mich drauf, in einem tollen Team zu arbeiten, neue Herausforderungen gestellt zu bekommen und zu meistern. Natürlich möchte ich auch mein Marketing-Know-how um ein Vielfaches ausbauen und jede Menge Neues lernen, damit ich nach den drei Jahren perfekt auf die Berufswelt der Marketingkommunikation vorbereitet bin. Mit Sicherheit kann mir Social Media Aachen genau das zeigen und beibringen. Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit!