Wer auf Musik, ein bisschen Kitsch und High School Drama steht, findet in dieser Serie sicherlich einen neuen Liebling.

Worum es geht? Der Spanischlehrer Will Schuester (Matthew Morrison) übernimmt die Leitung des Glee-Clubs seiner Schule. Dabei hat er stets die Erfolge im Hinterkopf, die er zu seiner eigenen Glee-Zeit hatte. Dass der Glee-Club an der Schule jedoch ein schlechtes Image hat, kann Will nicht nachvollziehen. Er strebt das Ziel an diesem zu einem besseren Ruf zu verhelfen und somit das Selbstbewusstsein der teilnehmenden Schüler zu stärken – was ihm nicht immer leicht gemacht wird.

Durch die verschiedenen Charaktere der Glee-Kids findet sich vermutlich jeder Zuschauer in einem der Darsteller wieder. Ob schüchtern, eigensinnig oder selbstbewusst (Ihr werdet sicher lachen, aber immer wenn ich mich irgendwo anmelde, klebe ich einen goldenen Stern hinter meinen Namen. Das ist eine Metapher und Metaphern sind so wichtig. Meine goldenen Sterne sind eine Metapher für mich auf dem Weg zum Star), für jeden ist etwas dabei.

In jeder Folge werden musikalische Darbietungen des Glee-Ensembles vorgeführt, die von klassischen Stücken bis hin zu aktuellen Chartsongs ein breites Repertoire abdecken. Lasst euch vom Glee-Fieber anstecken, besucht die Facebook-Seite und schaut’s euch selbst an: