Diese Woche war geprägt von Content: Welche Inhalte, auf welchen Kanälen, wie sollen sie aussehen und was bringt das überhaupt? Viele Faktoren bestimmen die immer und überall geforderte Relevanz für den Nutzer. Die folgenden Links haben uns in dieser Woche geholfen, gute Ideen zu finden und umzusetzen. Aber Obacht, dabei das eigene Zeitmanagement nicht vergessen…

1. Content Marketing

Das Thema Content Marketing ist 2017 populär wie nie zuvor – doch hapert es oft noch an der tatsächlichen Ausführung. Laut dieser Studie werden 60% des Markencontents von den Kunden als irrelevant eingestuft. Die angesagtesten Inhalte produzieren bisher Reiseanbieter, viel Potenzial gibt es z.B. bei Marken im Bereich Retail.

2. Design Input

Inspiration für eigenen Content findet man im Internet in jeder Ecke. Umso besser also, wenn man eine umfassende Sammlung an einer Stelle gefunden hat! The Movie Title Stills Collection ist nicht nur etwas für Filmfans, sondern eine wahre Fundgrube für Designer auf der Suche nach visuellem Input. Oft werden die verwendeten Schriften sogar mit angegeben – top!

3. Freie Schriften

Und wo wir gerade bei Schriften sind: Das Team von FontShop hat hier die größte Liste freier Fonts zusammengestellt! Pancetta, Museo oder lieber Cyntho Slab? Hier dürfte jeder fündig werden.

4. Snapchat Geofilter selbstgemacht

Ein eigener Snapchat Geofilter, z.B. für ein Event, geht das? Das geht! Und 15-20$ sind einen Testlauf definitiv wert. Bei GeofilterPlace steht, wie es geht. Wir sind schon ganz heiß drauf, es auszuprobieren!

5. Zeitmanagement

Bei all der Inspiration und auch in kreativen Prozessen darf in der täglichen Agenturarbeit natürlich eins nicht zu kurz kommen: das eigene Zeitmanagement. Eine Methode, die hilft den Überblick zu behalten, hört auf den schönen Namen Getting Things Done. Das klingt nicht nur gut, sondern hilft auch wirklich.

Am Wochenende ist es jetzt aber erstmal wieder an der Zeit, selbst den ein oder anderen Inhalt zu konsumieren. Vielleicht sogar auch mal offline. 😉