Die Umzugskartons sind ausgepackt, die Pappe entsorgt und die Agentur-Couch eingerichtet – mit anderen Worten, wir sind angekommen und es ist wieder Zeit für eine #LinkListe! In den vergangenen Wochen hat sich einiges an Neuigkeiten und Updates angesammelt. Heute geht es unter anderem um neue Features, Studien, Werbe-Kritik und Tools zur anstehenden Bundestagswahl. Also, was gibt’s Neues?

1. Facebook: Targeting und Analyse-Kennzahlen

Die Plattform erweitert konstant ihre Werbemöglichkeiten und testet zurzeit eine neue Targeting-Funktion. Auf Basis von Location Based Marketing werden den Kunden nach einem Besuch im Geschäft passende Ads angezeigt. Auf diese Weise soll die Verknüpfung zwischen Online und Offline Marketing noch besser gelingen.

Wo wir gerade beim Thema Werbung sind: Facebook hat zudem zwei neue Analyse-Kennzahlen eingeführt (Brutto- und Auto-Refresh-Impressionen) und löscht nun unbeabsichtigte Klicks aus der Werbe-Statistik.

2. Instagram: Neue Kommentarstruktur und Live-Option

Der Kommentarfeed unter den einzelnen Posts wird endlich übersichtlicher! Wie bei Facebook kann nun auf einzelne Kommentare in einem separaten Feed geantwortet werden. Das Update wird in den kommenden Wochen auch in Deutschland ausgerollt. Ein weiteres Feature, das sich aktuell in der Testphase befindet, soll die Live Experience verbessern. Die Option, Freunde zu einem Live-Stream hinzuzufügen, splittet den Bildschirm für zwei Live-Schaltungen, die von den Followern angesehen werden können.

3. Influencer Marketing: Eine Studie und ein Experiment

Die Benefits von Influencern werden in der aktuellen Studie von Goldmedia deutlich: Nicht nur im Hinblick auf Jugendliche und junge Erwachsene lohnt sich die Marketing-Strategie, auch höhere Altersgruppen werden so angesprochen. Jedoch sollten die passenden Blogger und Instagram-Stars mit Sorgfalt gewählt werden. Ein Experiment von mediakix zeigt, wie einfach Fake-Profile mit den richtigen Bots Unternehmen täuschen können.

4. Online-Werbung: Kritik

Der deutsche Werberat hat seine Halbjahresbilanz vorgestellt – in Bezug auf Beschwerdefälle schneidet Online-Werbung dabei weniger gut ab. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Anzahl der Beschwerden um 54%. Die meisten Vorwürfe gab es aufgrund von Herabwürdigungen oder Diskriminierungen von Personen.

5. #BTW2017

Die kommende Bundestagswahl kündigt sich nicht nur mit Wahlplakaten an. Auch im Web sind die Parteien und die Wahl stetig präsent. Um sich einen Überblick zu verschaffen, bieten sich verschiedene Informationsquellen an. Auf der Projektseite 2Q17 werden die aktuellen Suchtrends in Bezug auf die Wahl und die Spitzenkandidaten visualisiert. Die Google Trends bieten ergänzend weitere Daten und Schaubilder an.

In puncto Wahlhilfen haben movact und Deezer Tools gelauncht: Die App WahlSwiper ist das Tinder der Bundestagswahl. Hier werden Thesen präsentiert, die man mit einem Swipe nach rechts bzw. nach links bestätigen oder ablehnen kann. Der Musik-O-Mat hingegen schlägt anhand des Musikgeschmacks eine Partei vor. 😉 🎧

Das waren die Links für heute! Oder, Moment – am 01. September schon was vor? Wenn nicht, seid ihr herzlich zum #REBELKOKränzchen eingeladen: Wir feiern unsere Einweihung mit euch! 🙂