Ende letzten Jahres startete das Projekt des schwedischen Tourismusverbandes: Der Twitter-Account @sweden wird seitdem jede Woche von einem anderen Einheimischen geführt. So sollen die Menschen selbst ihr Land vorstellen & bewerben. Eine tolle Idee, die zwar auch Rückschläge hinnehmen musste, aber aufrecht erhalten wurde & insgesamt als voller Erfolg zu bewerten ist.

Nun gibt es die ersten Nacheiferer. Ab dem 16. Juli twittern auch unsere niederländischen Nachbarn im Wechsel. Von der Nordsee, bis zu uns an der Grenze in Vaals können sich Staatsbürger melden, um eine Woche lang als @netherlanders über ihre Heimat zu berichten.

Ob die Aktion auch bei Folgeprojekten ähnlichen Erfolg hat, wie in Schweden, bleibt abzuwarten. Aber für einen @germany Kanal würden wir uns sicherlich auch bewerben!