Am 11. November 2016 ging die New Media Night nun schon in die vierte Runde und wieder einmal war es ein ganz wunderbarer Abend! Gemeinsam mit WESTWERK hatten wir zur Verleihung des Nachwuchspreis Neue Medien in die Raststätte Aachen geladen.

An diesem Abend drehte sich alles rund um die digitale Welt. Eingeladen waren alle, die sich für digitale Konzepte und Services interessieren und Lust auf spannende Projekte und einen regen Austausch haben.

Nach der Begrüßung der Moderatoren Rebecca Belvederesi-Kochs und Tim Becker, startete Alex Jacobi seinen rasanten Impulsvortrag zum Thema “OKR & der Algorithmus als Kollege”, mit viel Input und informativen Anekdoten aus seinem Alltag als Inhaber und Mastermind von sprechersprecher.de.


Danach ging es direkt weiter mit den Preisträgern, die aus den zahlreichen Einreichungen des Nachwuchspreis Neue Medien hervorgingen.

Das Intro zum 3. Platz gaben Rebecca Belvederesi-Kochs und der Juror Kay Schröder von daily interactive. PIPTO, ein Prototyp konzipiert im Rahmen einer Abschlussarbeit, ist ein digitales Tischerlebnis, welches Menschen in der realen Welt miteinander verbindet. Durch das Auflegen des Smartphones auf einen digitalen Tisch, werden Bewegungsdaten übermittelt und Überschneidungen sichtbar gemacht. Da Marius Röske nicht vor Ort sein konnte, wurde er kurzerhand live per Skype zugeschaltet.

Jurymitglied Prof. Dr. Constanze Chwallek hielt sodann die Laudatio für den zweiten Platz. Hier hatte “TRAMIGO – die soziale Reiseapp” es auf das Siegertreppchen geschafft. Beim Projekt von Erika Schuller aus Braunschweig handelt es sich um ein Tool, das Interrail-Reisenden ermöglicht in Verbindung zu bleiben und ein soziales Netzwerk zu knüpfen. Auch sie wurde live per Skype interviewt und konnte so persönlich die Bewertung der Jury und die Gratulationen entgegen nehmen.

Dann war es endlich soweit, der begehrte 1. Platz wurde dem interessierten Publikum von Meike Fernandez-Steeger (mediaperlen) vorgestellt. Und das Beste daran: Die glücklichen Sieger waren extra aus Berlin angereist, um ihren Preis persönlich in Empfang zu nehmen! Mit dō. our tune. wurde ein iOS App-Konzept von Kristin Moellering und ihrem Team Marc Rentschler und Ekkehard Petzold ausgezeichnet, welches Musik als digitales Erlebnis zwischen zwei Menschen garantiert. Durch eine gemeinsame Touch-Funktion, wird ein einmaliges Musikerlebnis geschaffen – unabhängig davon wie weit die räumliche Trennung ist. Oder wie es die Jury so schön nannte: Digitales Händchen-Halten.

Neben Ruhm und Ehre konnten sich die Sieger auch über eine kleine finanzielle Unterstützung freuen: Der Nachwuchspreis ist mit insgesamt 1.111 Euro dotiert.

Wer nicht live vor Ort sein konnte, der verfolgte die New Media Night über einen Livestream von WESTWERK. Einfach klasse!

Nach der Preisverleihung ging es mit Musik, Kaltgetränken und leckerer Pizza über ins entspannte Netzwerken. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Juroren, auch bei Prof. Dr. Jürgen Karla, der leider nicht dabei sein konnte, bei allen Gewinnern und allen Gästen. Natürlich auch ein großes Dankeschön an das wunderbare Team der Raststätte Aachen, in der wir uns auch dieses Mal wieder sehr wohl gefühlt haben.

Mehr Bilder und Videos sowie die Vorstellungen unserer Gewinner folgen in Kürze auf unserem Blog!

Weitere Tweets könnt ihr unter #NewMediaNight sehen.