Return of Ignorance: Die Rendite der Ignoranz

header_return_of_ignorance
27. Mai 2011 | Blog | Social Media Aachen 1

Beim täglichen Blogscroll sind wir über das Buch Social Media ROI, Managing and Measuring Social Media Efforts in Your Organization gestolpert, dessen Vorwort wir euch nicht vorenthalten wollen. Es fordert uns dazu auf, im Umgang mit unseren Kennzahlen offen und transparent zu sein. Obendrein postuliert es das Festlegen klarer Ziele, denn diese bräuchte man, um im Mitmachweb auch tatsächlich erfolgreich zu sein.
Wenn man sich nur diese Forderung vor Augen führt, scheint das Buch nicht besonders innovativ. Aber das Vorwort von Brian Solis ist so amüsant, dass wir ihn einfach nur liken können:
we see new terms introduced as if we’ve already given up on defining ROI; Return on Engagement (ROE), Return on Participation (ROP), Return on Listening (ROL), Return on Fluid Listening (ROFL – yes it’s a joke), Return on Ignorance (The new ROI). In the end, everything carries cost and effect.

Brian Solis ist ein amerikanischer Marketing-Experte, der selber ein erfolgreiches Blog betreibt.

 

Social Sharing

(1) Kommentar

  1. [...] auf Facebook, Twitter & Co. Einzug in die Debatte 2.0 erhielt.  Woran erkennt man den Erfolg sei­ner Seite? An der Anzahl ihrer Fans, Follower und Erwähnungen oder an der inhalt­li­chen Qualität der [...]

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top
;