Wer unsere „heiligen Hallen“ – genauer gesagt: unser Büro – bereits betreten hat, dem ist unsere Wanddekoration vielleicht schon einmal ins Auge gesprungen. (Alle anderen seien auf das Titelbild dieses Blogartikels hingewiesen). Für Verschönerungen jeglicher Art ist bei uns Art Director Stephan zuständig. Als bekennender Fan der Helvetica und des Swiss Design – auch genannt International Typographic Style – hat er mit diesen Designs nicht nur unsere Räumlichkeiten ein wenig aufgefrischt, sondern arbeitet derzeit auch an einem neuen, ganz spannenden Projekt: ein tumblr das auf den Namen „adventures in helvetica/swiss design“ hört.

Ein tumblr, das von den Postern an unserer Wand inspiriert und von Stephan derzeit mit Leidenschaft befüllt wird. Denn die Poster wurden von Mike Joyce’s designt, der alten Band-Flyern einen neuen Look verpasste, indem er daraus Poster im Swiss Design entwarf. Diese zeichnen sich – typisch für ihren Stil – durch Geradlinigkeit und einprägsame, geometrische Formen aus. Ein ähnliches Projekt hat sich nun auch unser Stephan auf die Fahnen geschrieben und widmet einer einzigen Typografie – der Helvetica – nun beinahe jede Sekunde seiner Freizeit. Verbunden mit seiner Leidenschaft für unsere Heimatstadt Aachen und für Musik verpasst er nun Party-Plakaten einen neuen, Vintage Look.

Ein Projekt, das auch wir als „Fachfremde“ sehr spannend finden. Wer sich fragt, wie das nun aussieht, der wird in der folgenden Bilderreihe fündig. Ansonsten gerne dem tumblr von unserem randpop folgen und immer auf dem Laufenden bleiben. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.