Webanalyse, Monitoring & SEO gehören zu einer erfolgreichen Online-Strategie. So muss nicht allein der Erfolg einer Facebook-Page überwacht werden, um strategische Anpassungen vornehmen zu können.

Beispielsweise dient die Webanalyse dazu, den Traffic auf der eigenen Website statistisch zu erfassen. Wo kommen die Besucher her, wie oft begeben sie sich auf die Seite und wie lange verweilen sie dort? Diese und viele andere Fragen, können durch eine systematische Auswertung der Website beantwortet werden. Mithilfe dieser Ergebnisse kann die Internetseite entsprechend optimiert und die Userfreundlichkeit erhöht werden. In Deutschland sind Tools zur Webanalyse mitunter umstritten. Beachtet man allerdings einige Richtlinien, ist die datenschutzkonforme Verwendung möglich und vor allen Dingen sinnvoll.

Weiterhin ist es für eine adäquate Social Media Strategie unerlässlich zu wissen, ob und wie die Online Community über das eigene Unternehmen spricht. Das Stichwort lautet hier: Monitoring. Über welche Aspekte meines Unternehmens wird im Social Web gesprochen? Wo besteht noch Informationsbedarf? Wie sieht es mit dem Ruf aus? Die erhobenen Daten helfen bei der Optimierung der Marketing-Strategie in den sozialen Medien. Um in der Masse der unzähligen Tools nicht den Überblick zu verlieren, gibt es hier einige Fakten zu den Wichtigsten.

Last but not least darf auch die Suchmaschinenoptimierung nicht unerwähnt bleiben, denn sie sollte einen festen Platz in jeder professionellen Online-Strategie haben. Wer will nicht die eigene Website innerhalb der Suchergebnisse von Google & Co. ganz weit oben sehen? Die steigende Bedeutung, die Content aus sozialen Netzwerken in Suchmaschinen hat, kann man dazu unter anderem nutzen. Eine Einführung in das komplexe Themenfeld der Social SEO – also Suchmaschinenoptimierung via Social Media – bietet dieses Buch.