Es tut sich was bei YouTube. Die zweitgrößte Suchmaschine der Welt befindet sich mitten in einem Relaunch. Das alte Layout, so wie wir es bisher kannten, ist Geschichte. Nach und nach wird umgestellt und zwar auf den einheitlichen One Channel. Das neue Design ist nicht nur moderner, sondern bietet Usern und Unternehmen interessante Features, mit denen sich der eigene Kanal noch individueller gestalten lässt. Was genau es Neues zu entdecken gibt, das haben wir für euch heute kurz im Blog zusammengefasst.

Fangen wir an mit den visuellen Veränderungen. So entfällt zum Beispiel das große Hintergrundbild im eigenen Kanal. Das neue Design ist eher schlicht gehalten, der Fokus liegt allein auf dem Kanalbanner mit dem Logo-Bereich. Für Unternehmen gilt es also, sich bereits hier gekonnt in Szene zu setzen und sich nach den eigenen Corporate-Design-Vorgaben visuell zu präsentieren. Genug Platz ist vorhanden, allein die Suche nach einem passenden Bild für den neuen Header könnte sich als etwas schwierig erweisen, da es in der Höhe sehr schmal und in der Breite sehr weit ist.

Das neue Layout ist zudem responsive. Es ist so konzipiert, dass es auf allen Geräten, sprich Tablet, Smartphone, Laptop etc., automatisch korrekt dargestellt wird. Auch auf Fernsehbildschirmen sollen die Kanäle ohne Probleme genutzt werden können, was durch die neue Navigationstruktur unterstützt wird: Neben oben und unten gibt es jetzt auch die Möglichkeit nach rechts und links zu navigieren.

Für Marken, die auf YouTube vertreten sind, dürfte besonders die neue Funktion interessant sein, dass Nutzern ohne Abonnement ein spezielles Trailer-Video angezeigt werden kann. Potenzielle Fans können durch den neuen One Channel so viel leichter erreicht und für sich gewonnen werden. In diesem Video hat man beispielsweise die Möglichkeit das eigene Unternehmen zu präsentieren, den Usern den Kanal vorzustellen und sie im besten Fall anzuregen, sich weiter umzuschauen und Abonennt zu werden. Als weiteres schönes Feature lassen sich Videos und Playlisten jetzt individuell anordnen.

Wer neugierig geworden ist, wie der neue One Channel auf YouTube aussieht, der kann sich schon jetzt selbst einen Eindruck verschaffen, denn viele Kanäle sind bereits auf das neue Design umgestellt.