Wenn am 27. Juli in London die Olympischen Spiele 2012 beginnen, wird auch für Twitter eine neue Zeitrechnung anbrechen. Erstmals ist der Microblogging Dienst offizieller Berichterstatter eines Events – ein Modell, das durchaus Zukunft haben könnte.

In einem eigenen Kanal sollen Tweets von Aktiven, Journalisten & Fans gebündelt und der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden. Um eine umfassende und vor allem top aktuelle Berichterstattung zu gewährleisten, werden die eigenen Mitarbeiter 20 Stunden pro Tag aktiv sein. Twitter erhofft sich hierdurch die breite Masse zu erreichen & eine Vielzahl neuer Nutzer zu gewinnen.

header_olympiatwitter

Aber nicht nur durch die Zusammenarbeit mit NBC ist Twitter in Bezug auf die Olympischen Spiele in den Medien: Die Tweethletes wollen mit ihrer Aktion einen neuen Weltrekord aufstellen: Twitter-User sollen mit ihren Tweets die 100 Meter Strecke virtuell schneller zurücklegen, als die schnellsten Männer der Welt auf der Tartanbahn. Hierzu sind ab dem Startschuss des Finalrennens 4000 Tweets in weniger als 9,47 Sekunden nötig.

Wie die Hashtag-Kampagne genau funktioniert, ist in diesem Artikel ausführlich beschrieben. Wir freuen uns jetzt schon und halten die Smartphones bereit, an uns soll der Weltrekordversuch nicht scheitern!