Es ist wieder soweit: In diesem Jahr findet nun bereits zum vierten Mal der internationale Foto-, Kurzfilm-, Animations- und Game Wettbewerb statt. Grundgedanke ist dabei, sich mit Kreativität, Fantasie & Einfallsreichtum gegen Gewalt auszusprechen.

Interessierte können sich noch bis zum 31. August bewerben und ihre Arbeiten einreichen. Auch in diesem Jahr sollen wieder neue Maßstäbe gesetzt werden: Die fachkundigen Juroren bewerten die eingereichten Arbeiten nicht nach dem üblichen Ranking, sondern verlassen bewusst das Sieger-Verlierer-Prinzip, das gerade in der Gewaltszene vorherrscht. In den Disziplinen Fotografie, Kurzfilm, Animationsfilm, Gamedesign, (Film)Musik/Sounddesign & Dramaturgie motivieren hochwertige Preise und die mediale Präsenz.

Der Wettbewerb richtet sich an die internationale Öffentlichkeit. Jeder kann und darf mitmachen. Ziel ist es, zur Gewaltprävention vor allem bei Kindern und Jugendlichen beizutragen. Mitmachen lohnt sich, nicht nur, weil es eine gemeinnützige Sache ist. Inspiration kann man sich im YouTube-Kanal zum Wettbewerb 2011 holen.

Für weitere Informationen zum Contest empfiehlt sich ein Besuch auf der Facebook-Fanpage.