Hoch die Hände, Wochenende! Doch bevor es soweit ist, werdet ihr in einer frischen #LinkListe mit Facts aus der Social Media Welt versorgt. Mit dabei sind unter anderem ein Recruiting-Modell der anderen (digitalen) Art, News zu Instant Articles und die Antwort darauf, was der Tatort aus München mit Twitter zu tun hat. Viel Spaß beim Lesen!

1. Snap dich zur Karriere!

Dass neben LinkedIn und XING auch andere Wege der modernen Personal-Akquise möglich sind, bewies diese Woche das Agenturnetzwerk McCann. Im Rahmen einer einwöchigen Recruiting Week forderte McCann den potentiellen Werber-Nachwuchs auf, sich mit einem aussagekräftigen Snap zu bewerben. Neben Einblicken in die Arbeitswelt der Agentur, gab es beim Event auch Informationen zu offenen Stellen und Profilen der Mitarbeiter – das alles wurde natürlich in einer Snapchat-Story präsentiert. 👻

2. #TatortTwitter

Nicht nur Unternehmen, sondern auch öffentliche Institutionen versuchen immer öfter ihre Reichweite auf sozialen Kanälen zu erhöhen. Dabei sind Transparenz und Glaubwürdigkeit wichtige Begleiter. Ein Beispiel für gelungenen Social Media Einsatz liefert die Polizei München. “Kollege Faktenchecker” begleitete via Twitter den letzten #Tatort und kommentierte fleißig das Geschehen. Viele Fakten über echte Polizeiarbeit waren eine spannende Beschäftigung für zwischendurch. Einen ganzen Report über die Social Media Sternstunde findet ihr hier.

3. Update für Instant Articles

Das Update für Facebooks Instant Articles beinhaltet einen neuen Style Editor. Publisher haben nun mehr Möglichkeiten, den auf Facebook veröffentlichten Artikel dem eigenen Design anzupassen. Instant Articles sollen Usern den Weg über einen Link zum jeweiligen Portal ersparen. Welche Optionen der Style Editor nun bietet, könnt ihr hier nachlesen.

4. SEO ohne SEA sinnlos?

Dass Google das führende Unternehmen auf dem Suchmaschinen-Markt ist, ist unumstritten. Trotzdem ist der richtige Umgang mit der Suchmaschinen-Optimierung und der Suchmaschinen-Werbung auf Google noch nicht bis zu allen durchgedrungen. In einem Digital-Workshop des Marktriesen stellten Experten klar, dass die reine Optimierung der Webseite ohne zusätzliche Werbeaktivität wenig Einfluss auf das Ranking habe. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

5.  Facebook in der Schweiz

Ein Blick über die Grenze: Es gibt neue Zahlen aus der Schweiz, die die dortige User-Landschaft auf Facebook skizzieren. Besonders auffällig ist, dass 31% der Profile englischsprachig sind. Eine ausführliche Auswertung der aktuellen Zahlen werden im Bernetblog bereitgestellt.

6. Strategien im Influencer Marketing

In unserer #LinkListe der letzten Woche haben wir euch einen Link zum Thema “Die Macht der Fashionblogger” präsentiert. Diese Woche stellt Helge Ruf, Geschäftsführer der Agentur 1-2-social, eine andere Sichtweise auf dieses Thema dar. Warum Kooperationen mit Influencern langfristig und gut geplant sein sollten und wie Influencer-Marketing schnell zur Geldverschwendung werden kann, lest ihr hier.

Wir wünschen euch ein entspanntes Wochenende und melden uns nächsten Freitag wieder mit einer neuen #LinkListe bei euch. 🙂

 

s