Heute ist mein erster Tag als Praktikant bei Social Media Aachen. Im Vorfeld war ich schon sehr gespannt darauf, was mich alles erwarten könnte. Auch wenn ich schon privat mit dem Web 2.0 gearbeitet habe, so bin ich mir sicher, dass das Praktikum mein Wissen weiter ausbauen wird, damit ich zu einem Profi in Social Media Angelegenheiten aufsteige.

Durch meine Bachelorarbeit bin ich neugierig geworden auf das Social Media Marketing und möchte noch mehr über diesen Bereich lernen und praktische Erfahrungen sammeln, denn grau ist alle Theorie. Daher habe ich mich auf die Suche gemacht und, wie es in meiner Generation üblich ist, eine Internet Suchmaschine um Rat gefragt. Diese gab mir eine Ergebnisliste, auf der ich schnell fündig geworden bin und ich bin mir sicher mit Social Media Aachen genau das gefunden zu haben, was ich gesucht habe. Nach einem Bewerbungsgespräch, welches über Google Hangout durchgeführt wurde um die Distanz zu überwinden, hatte ich meinen heißersehnten Platz als Praktikant in der Tasche.

An meinem ersten Tag wurden mir in einer Einführung alle wichtigen Funktionen der sozialen Netzwerke wie Google+, Facebook oder Twitter gezeigt. Jetzt weiß ich, wie man die Statistiken von Facebook richtig deutet, was das Geheimnis von Hashtags ist und was es mit den Kreisen von Google+ auf sich hat. Ebenso wurde mir das Verfassen eines Blogs mit WordPress vorgestellt, wodurch dieser Beitrag ermöglicht wurde. Schon an meinem ersten Tag habe ich einige neue Sachen gelernt und bin mir sicher, dass in meiner restlichen Praktikumszeit noch viel Neues dazukommen wird.

Mein erster Tag als Praktikant ist nun fast zu Ende und ich fühle mich schon jetzt sehr wohl. Auch wenn für mich das Agenturleben noch Neuland bedeutet bin ich froh, dass ich dieses Praktikum mache und neue Erfahrungen im Bereich Social Media Management sammeln kann. Besonders freue ich mich schon auf den Social Media Day, an dem ich mehr über die Marketingpotenziale von Facebook, Twitter und Co. entdecken kann.