Zwei Wochen. Ein Lehrgang. Ein Team. Ein halber Kuchen. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr unten in (m)einem Storify.
Wie man sich vorstellen kann, sollte es an inhaltlichem Futter bei dem zweiwöchigen Intensivkurs für angehende Social Media Manager nicht mangeln. Die Agenda war sportlich, die Module umfangreich, die Praxistauglichkeit hoch. Doch dem nicht genug: Denn auch jenseits der fachlichen Komponente gibt es einiges, das mir in Erinnerung bleiben wird. So gab’s „prickelnde“ Kampagnen für den Launch eines neuen Sprudelwassers, soulige Cake-Kreationen im Real-Life und zig Mittagessen, die auf ihre Instagenität hin überprüft wurden. Bei so einer tollen, aktiven und wissensdurstigen Gruppe war es auch für mich als Dozentin ein wahres Vergnügen, über mein Kerngeschäft zu sprechen und tiefe Einblicke in das diversifizierte Arbeitsfeld eines Social Media Managers zu geben.

Daher möchte ich in meinem heutigen montagsSMAC einfach nur danke sagen: Danke an alle Teilnehmer des #SMM-Lehrgangs. Ihr habt mir die beiden Woche buchstäblich versüßt!

Rebecca Belvederesi-Kochs