Kids, I’m going to tell you an incredible story, the story of how I met your mother…” mit diesen Worten startet 2005 die erste Folge der US-amerikanischen Sitcom How I Met Your Mother.

Josh Radnor spielt den Architekten Ted Mosby, der im Jahre 2030 seinen Kindern die Geschichte erzählt, wie er deren Mutter kennenlernte. In mittlerweile sieben Staffeln erfährt man alles über das Auf und Ab im Leben des Hauptdarstellers. Auch seine besten Freunde (Marshall, Lily, Barney und Robin) erleben viele Höhen und Tiefen beruflicher, aber vor allem privater Natur. Bereits in der ersten Folge erwarten den Zuschauer somit eine Liebeserklärung und ein Heiratsantrag.

Doch statt einer bloßen, eher oberflächlichen Liebesgeschichte, werden dem Zuschauer neben den typsichen Lachern auch Situationen mit Tiefgang geboten. Eine Sitcom also, die in machen Momenten sogar zum Nachdenken anregt, ohne dabei zu überfordern.

Von unserer Seite aus also die Empfehlung: Anschauen! “It’s gonna be legen… wait for it… dary!

Auch auf der Fanpage bei Facebook vorbeizuschauen lohnt sich, um auf dem Laufenden zu bleiben und mit Hintergrundinfos versorgt zu werden.