Der Social Media Day 2014 rückt immer näher – allerhöchste Zeit, unsere diesjährigen Referenten in einem kurzen Interview vorzustellen. Ab heute erfahrt ihr also mehr über die Speaker, ihre Arbeit und ihre Session auf dem SMDAC14. Den Anfang macht Sonja Wiesner vom RWTH Aachen Campus, aber lest selbst…

SMAC: Hallo Sonja, kannst du dich, dein Unternehmen und deine Arbeit kurz vorstellen?

Sonja Wiesner: Die RWTH Aachen Campus GmbH verantwortet die Planung, Umsetzung und Sicherstellung der gesamten Campus-Konzeption. Seit März 2013 leite ich die Bereiche Marketing und PR für den RWTH Aachen Campus. Mit dem Wachstum des Campus und den damit verbundenen Herausforderungen entwickeln wir unser Corporate Design kontinuierlich weiter. Mittels Events, Messen und Ausstellungen informieren wir Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und die Öffentlichkeit über das Projekt. Das Interesse nimmt bei diesen Zielgruppen zu, dies zeigen die zahlreichen Besucheranfragen und Delegationen aus dem Ausland. Um unsere sehr unterschiedlichen Interessensgruppen zu erreichen, ist Social Media auch ein Top-Thema für uns.

SMAC: Worum wird es in deinem Vortrag beim Social Media Day Aachen 2014 gehen?

Sonja Wiesner: In meinem Vortrag „Erste Schritte im Social Web“ stelle ich zum einen unseren aktuellen Einsatz und Nutzen der Social Media Kanäle XING, Google+ und YouTube vor. Zum anderen erhalten die Gäste einen Einblick in unsere interne Strategieentwicklung zum Thema Social Media. Dieses Konzept dient unserem Team als Grundlage für die Entscheidungsfindung, ob und wie wir den RWTH Aachen Campus zukünftig in den sozialen Medien aufstellen. Das bezieht sich neben der Auswahl der Kanäle auch auf die Ressourcen sowie Herausforderungen.

SMAC: Was erwartest du vom Social Media Day Aachen?

Sonja Wiesner: Spannende Vorträge sowie interessante Gespräche und Kontakte wie im Vorjahr. Auf die Erfahrungen von Markus Vogten, der bei dem Social Media Day 2013 den Facebook-Launch des Aachener Verkehrsbundes vorstellte, bin ich sehr gespannt. Und natürlich freue ich mich auf die Impulse der anderen Referenten.