Immer eine Idee voraus – am 11.11.2016 wurden die Gewinner des Nachwuchspreises Neue Medien im Rahmen der New Media Night prämiert. Nachdem wir gestern bereits über PIPTO und damit Platz 3 berichtet haben, möchten wir euch nun das zweitplatzierte Konzept vorstellen. Sagt hallo zu TRAMIGO, der sozialen Reise-App von Erika Schuller!

Eine Reise-App für die ultimative Interrail-Experience

TRAMIGO verbindet Menschen, die mit Interrail durch Europa reisen. Die im Rahmen einer Bachelorarbeit konzipierte App eröffnet Interrailern aus ganz Europa, Kontakt zu knüpfen und sich unkompliziert zu vernetzen.

Die Vision

Der Fokus von TRAMIGO liegt auf der gemeinsamen User-Experience – im virtuellen und realen Raum. Dabei hat die Preisträgerin ein klares Ziel vor Augen:

“Der interkulturelle Austausch innerhalb Europas soll angeregt werden.”

Vor allem reise- und kontaktfreudige Menschen unter 25 Jahren können sich schnell und einfach kennenlernen und austauschen. Gerade dieser soziale Nutzen gepaart mit einem ansprechendem User-Interface-Design vermochte die Jury des Nachwuchspreises Neue Medien zu überzeugen. Die klare Informationsarchitektur und die Liebe zum Detail kommen sowohl im Screen-Design und der aufschlussreichen Dokumentation als auch in einem ansprechend-kurzweiligen Animationsfilm zum Tragen.

Und wie funktioniert’s?

Nach der Anmeldung, die über Facebook möglich ist, erstellt der Reisende sein Profil, hinterlegt seine Reiseroute auf einer Karte und kann Interessen angeben. Per Chat können sich dann gleichgesinnte Interrailer unkompliziert in einer fremden Stadt verabreden.

Tramigo_3

Bisher existiert die Idee von TRAMIGO nur als Konzept – doch Erika Schuller möchte gerne weitermachen, wie sie uns auf der New Media Night berichtete. Wir sagen: Go for it, liebe Erika! Wir würden uns freuen, dein Konzept schon bald als digitales Produkt im App-Store zu entdecken.