Facebook & Co. revolutionieren nicht nur das Online Marketing, sondern auch die dortige Berufslandschaft. Gerade in den letzten zwei Jahren kristallisierte sich in der Branche eine Berufsbezeichnung heraus, die den vielfältigen Aufgaben von Community Management, über Strategieentwicklung bis hin zu Kampagnenplanung und –auswertung gerecht wird: Der Social Media Manager. Als Schnittstelle zwischen Marketing, Vertrieb und Kundenservice ist dieser nicht nur für die Botschaften verantwortlich, die Organisationen, Unternehmen und Verbände über soziale Medien nach außen tragen, sondern auch direkter Ansprechpartner für Kunden und Netzwerknutzer.

Der Job des Social Media Managers erfreut sich zunehmender Beliebtheit und verspricht ebenso gute Zukunftsaussichten. Die steigende Nachfrage und die wachsende Bedeutung digitaler Medien wirken sich auch auf die Anforderungen an Social Media-Verantwortliche aus. Eine gute Kenntnis der einzelnen Netzwerke und ihrer Funktionsweisen sind eine Grundvoraussetzung, reichen aber längst nicht mehr aus. Strategisches Planungsvermögen, technisches Know-how sowie ein Gespür für aktuelle Trends sind Eigenschaften, die Mitarbeiter dieses Bereiches mitbringen sollten. Nur so können Social Media-Auftritte und -Kampagnen erfolgreich geplant und umgesetzt werden.

Welche konkreten Aufgaben auf den Social Media Manager eines Unternehmens warten und welche Voraussetzungen es mitzubringen gilt, darüber referieren Prof. Dr. Jürgen Karla von der Hochschule Niederrhein und unsere Geschäftsführerin Dr. Rebecca Belvederesi-Kochs nun auf einem Infoabend in der IHK Aachen. Am 3. Juni 2014 ab 18.00 Uhr geben die beiden Experten Auskunft zu geforderten Qualitäten und Qualifikationen sowie dem typischen Tagesgeschäft dieser Branche.

Um sich für die kostenlose Veranstaltung anzumelden, genügt eine formlose E-Mail an Frau Martina Lichey-Rotter: martina.lichey@aachen.ihk.de. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer.